Development Strategie

Standardisierung & Digitalisierung
SKYLINE FRANKFURT

Wohnimmobilien:

Führender Entwickler in neun größten Städten Deutschlands
Bei einer Betrachtung der A- und B-Städte ist CONSUS durch seine Entwicklungssparte der führende Entwickler nach der gesamten verkaufbaren Fläche.

In seiner Projektentwicklerstudie 2017 analysierte Bulwiengesa den Stand der derzeitig geplanten Bauprojekte, der im Bau befindlichen Projekte und der Projekte, die zwischen 2014 und 2021 fertiggestellt werden bzw. fertiggestellt wurden. In dieser Studie wurden nur A-Städte in Deutschland betrachtet (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, München, Stuttgart).

Die Studie beinhaltet keine B-Städte wie Leipzig und Dresden, wo CG Group AG eine dominante Position innehat, und auch nicht die Region Offenbach-Kaiserlei/Frankfurt

Business Modell


Minimiertes Risiko durch Forward Sales an institutionelle Investoren

Hoher Kapitalumschlag durch Expertise bei Forward Sales für Entwicklungsprojekte an institutionelle Kunden


The Real Estate Factory
The Real Estate Factory
Massenproduktion durch Digitalisierung

Die Digitalisierung der Massenproduktion erlaubt es Consus seine Effizienz zu erhöhen, die Kosten um bis zu 30 % zu verringern und Änderungen viel schneller als seine Mitbewerber umzusetzen.

Überblick: Building Information Modeling (BIM)
Bis zu 30%ige Reduktion der Gesamtkosten

BIM im Überblick:

  • BIM ist keine “Blackbox” - das System 100% hilft, mit den gegebenen Informationen 80% vordefinierte Ziele zu erreichen

  • Mehr Informationen bedeutet mehr Input mit weniger Arbeit

  • BIM entwickelt die 2D Pläne hin zum 5D Baumodell mit Anzeige aller erforderlichen Daten


Einsparungen durch BIM

BIM - eine Veranschaulichung

Fotolia_105357816_S_n.jpg

2D - Planung

Fotolia_158211090_XS_n.jpg
3D - Geometrisches Modell
Fotolia_115115546_XS_n.jpg

4D - Kostenkontrolle

Fotolia_176715936_XS_sn.jpg

5D - Effektivitätsmessung